Großer Einsatzleitwagen ELW 1,5 mit zwei Räumen

Aufbauend auf dem Volkswagen Crafter ergänzen sich bei diesem Einsatzleitwagen ELW 1 eine moderne Fahrzeugbasis mit einem intelligenten, volldigitalen Aufbau, der neue Maßstäbe bei Ausstattung, Bedienung und Vernetzung setzt.

Produktbilder

Produktvideo

Loading the player ...

Highlights

Bei diesem Einsatzleitwagen ELW 1 der nächsten Generation werden Daten zwischen Aufbau und Fahrgestell digital ausgetauscht, verarbeitet und auf diversene Displays visualisiert und bedienbar gemacht. Alle Komponenten können an mehreren Stellen mit Tastern oder über Displays bedient werden.

 

Durch intelligente Schaltungen können kritische Zustände vermieden oder rechtzeitig erkannt werden. Dies erhöht und verlängert die Einsatzfähigkeit des Fahrzeugs und erleichtert die Bedienung der komplexen Systeme, ohne das Fachwissen notwendig ist.

 

Bei der Kommunikation setzen wir auf das Funkbediensystem LARDIS, auf Wunsch inklusive Vernetzung mit der Telefonie und einer Einsatzführungs-Software.

 

Gerne gehen wir auf individuelle Wünsche ein, wie z.B. die Integration einer Drohne, Mastsysteme und vieles andere mehr.

Die Innovationen im Detail:

Einrichtung

  • Zwei Funkarbeitsplätze mit mittig platziertem Funkturm zur Aufnahme der redundanten Funk-Bedienkonsolen
  • Arbeitsfläche vollständig mit Acrylglas belegt, zum Unterlegen von Karten, Skizzen usw.
  • Bedienpult mit modularen Aluminium-Konsolen zur Aufnahme des Funkbediensystems und anderer Komponenten.
  • Oberschrank mit Schwenkklappen und Gadruckdämpfern. Arbeitsplatzbeleuchtung von unten eingelassen.
  • Heckausbau mit Schwerlastauszug für DIN-Stromerzeuger, Staumöglichkeiten von Euroboxen, Verkehrsleitkegel, Verkehrsblitzleuchten/Bodenhindernisleuchten, Feuerlöscher usw.
  • Zwei bequeme und drehbare M1-Sitze mit integrierten Dreipunktgurten (geeignet zur Mitfahrt) im Funkraum
  • Zwei bequeme M1-Sitze im Besprechungsraum
  • Besprechungsraum mit großer Arbeitsplatte und Anschlüssen für einen dritten mobilen LARDIS-Arbeitsplatz.
  • 46" Lagemonitor im Besprechungsraum.
  • Fußboden mit rutschfester, gummierter und leicht zu reinigender Oberfläche.

Elektrische Anlage

  • Einspeisedose System MelfBox (alternativ auch DEFA oder Rettbox möglich).
  • 230 Ah / 3000 Wh Lithium-Ionen Batterie (alternativ 460 Ah / 6000 W)
  • Wechselrichter-Ladegerät-Kombi mit 1600 Watt reinem Sinus-Wechselstrom und 100 A Ladegerät
  • 12 V-Verteilung mit CAN-Bus Steuerung und Überwachung
  • Ladewandler zur Spannungsversorgung über die Lichtmaschine
  • LED-Arbeitsraumbeleuchtung, zusätzliches rotes Nachtlicht.
  • Highlight: einfachste Bedienung durch volldigitale Steuerung aller Syteme über das Inomatic-System inkl. Vernetzung aller Komponenten.

Sondersignalanlage

  • Sondersignalanlage Hänsch DBS 4000 oder Standby WS 20 vorne mit Kompressor Martin-Horn-Anlage, Zusatzblitzern vorne, Powerblitzern vorne, Umfeldbeleuchtung vorne, rechts und links, Hubschraubererkennung und integriertem roten Blinklicht zur Führungsstellenkennzeichnun.
  • Sondersignalanlage hinten mit Zusatzblitzern, Umfeldbeleuchtung rechts und links, Heckwarnsystem, integriertem Blinker, Hubschraubererkennung und integriertem roten Blinklicht zur Führungsstellenkennzeichnung
  • Kreuzungsblitz
  • Abgesetztes E-Horn hinter dem Stoßfänger
  • Durchsagemöglichkeit und Radioaufschaltung
  • CAN-Bus Bedieneinheit inkl. Kolonnenfunktion (auf Wunsch visuelles Feedback aller Funktionen und Ausfallkontrolle über das Mangora-Display)
  • Highlight: zweite abgesetzte CAN-Bus Bedieneinheit im Funkraum für die komplette Umfeldbeleuchtung und zur Schaltung der roten Führungsstellenkennzeichnung.

Funk

  • 3x TETRA-BOS Funkgerät (Motorola oder Sepura)
  • 2x 4m BOS Funkgerät (auf Wunsch nur Vorrüstung)
  • 2x 2m BOS Funkgerät (auf Wunsch)
  • Antennenkoppler gemäß DIN/ETSI für 2x TMO und 1x DMO
  • Ladehalterungen für TETRA HRT

Funkbediensystem LARDIS®

  • Industrie-Ethernet-Switch für Funk-Netzwerk mit Weitbereichstemperaturbeständigkeit und Weitbereichsspannungseingang
  • Zwei identisch ausgestattete Funkarbeitsplätze mit VoIP basiertem Bediensystem
  • 2x 10" Touchbedienoberfläche
  • Zusätzliche Sprechstelle mit Schwanenhalsmikrofon, Hörer und vier Schnellwahltasten
  • Headset
  • Fußtaster
  • Software LARDIS-DESK
  • Integrierte Telefonie über VoIP
  • 5-Ton Signalisierung nach ZVEI
  • ELA und Haustechniksteuerung
  • Kurzzeitdokumentation an allen Arbeitsplätzen
  • Highlight: Langzeitdokumentation auf zentralem Log-Server mit Aufzeichnung aller Gespräche (Funk und Telefon), Stati und Nachrichten

IT-Anlage

  • GSM-Gateway mit integrierter VoIP-Telefonanlage
  • Zwei DECT VoIP Telefone mit IP65 Schutz
  • Industrie-Gigabit-Ethernet-Switch für PC-Netzwerk mit Weitbereichstemperaturbeständigkeit und Weitbereichsspannungseingang
  • Zwei identische Rechnerarbeitsplätze mit 24" Monitoren
  • Netzwerkfähiger Multifunktionsdrucker
  • Highlight: Industrieller 5G/LTE-WLAN-GPS-Router mit Weitbereichstemperaturbeständigkeit und Weitbereichsspannungseingang

Beladung

  • Kompakte LED Verkehrsblitzleuchten
  • Euroboxen
  • Ex-geschützte Handlampen
  • 6 kg ABC Pulverlöscher
  • 2 kg CO2-Löscher
  • Sechs Verkehrsleitkegel
  • Anhaltestab
  • u.v.a.m.
  • Highlight: Notstromaggregat nach DIN 14685-2 inkl. 50 m Leitungsroller

Beratung vor dem Kauf

Ganz wichtig für den Aufbau Ihres neuen Fahrzeugs ist die Auswahl, Konfiguration und Ausstattung des Basisfahrzeugs.

 

Weil wir wissen, welches Fahrzeug am besten zu Ihren Anforderungen passt, bieten wir eine Beratung schon vor dem Kauf an. Herstellerneutral und ohne Verkaufsabsichten konfigurieren wir mit Ihnen das passende Basisfahrzeug. Sparen Sie sich Zeit und Nerven mit unserem kostenlosen Service! Hier geht's zum Kontaktformular!